… und so wird´s gemacht:


unsere Brote und Brötchen: in nur 3 Minuten

 

Bitte beachte immer die Angaben auf der Verpackung. Neben Wasser kann es sein, dass Apfelessig und/oder Kokosöl hinzugegeben werden müssen. Solltest du diese nicht zur Hand haben, hier ein paar Tipps: 

 

  • Apfelessig, diesen kannst du durch frischen Zitronensaft ersetzen
  • Kokosöl = andere milde Öle (Sonnenblumen, Rapsöl, Olivenöl etc.), wenn du dir bei dem Öl deiner Wahl nicht sicher bist, mach vorher einen Geschmackstest


HappyGut Cake:

 

Bei unserem HappyGut Cake kannst du das Süßungsmittel selbst bestimmen, sowie das Öl oder Fett, welches zu deiner Ernährung passt. Bei diesem, haben wir 150g Kokosöl, 85g Kokosblütenzucker und 150g frische Blaubeeren genutzt. Hier eine Auswahl an Alternativen für den Kokosblütenzucker und das Kokosöl:

  • Kokosblütenzucker = Rohrzucker, Puderzucker, Honig, Erythrit (die Mengen müssen ggf. angepasst werden) 
  • Kokosöl = andere milde Öle (Sonnenblumen, Rapsöl etc.) oder auch Butter oder Ghee (diese sollten flüssig aber nicht zu warm sein)

Hinweis: der Kuchen sollte nicht zulange im Ofen bleiben, da es sich bei Maniokmehl um ein Stärkemehl handelt, welches bei zu langer Backzeit trocken werden kann. Sobald er goldbraun ist, kann er raus.